Retrospektive WE ARE NOT ALONE!

News04.03.2023

Obwohl wir für das IFFI #32, das heuer von 6. bis 11. Juni stattfindet, zum ersten Mal ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit haben und uns nicht den Kopf über mögliche Corona-Maßnahmen zerbrechen müssen, ist längst keine Routine eingekehrt. Jedes Jahr aufs Neue ist es ein sehr schöner und zugleich fordernder Prozess, das Programm zu erarbeiten, zur Retrospektive zu recherchieren und an neuen Seitenprojekten zu tüfteln. 

Aus der großen Vorfreude heraus möchten wir zwei Informationen zum IFFI #32 mit Ihnen teilen:

#1 Retrospektive WE ARE NOT ALONE!

Bereits in der ersten Retrospektive EVERYTHING WAS FOREVER, UNTIL IT WAS NO MORE wurde das Thema der Krise in Gesellschaft-Umwelt-Beziehungen thematisiert. In der letztjährigen Retrospektive EVERY STAR AND EVERY PLANET IS IN PLACE BUT YOU, PLANET EARTH. trafen afrofuturistische Gegenentwürfe auf Fragen der Gerechtigkeit in krisenhaften Zuständen. Unsere diesjährige Retrospektive WE ARE NOT ALONE! verweilt in Kontexten der Krise, stellt sich aber die Frage, welche Alternativen es zu einem anthropozentrischen Weltbild gibt, in denen explizit die Verflechtung von menschlichen und nicht-menschlichen Welten hervorgehoben wird.

#2 Film Campus 

Der Film Campus Innsbruck findet dieses Jahr im Rahmen einer Kooperation zwischen Diametrale und IFFI statt. Jeweils zehn Filmschaffende aus Österreich und Nachbarländern können die beiden Festivals besuchen, an verschiedenen Workshops teilnehmen und Erfahrungen austauschen.

Motto