STOP-ZEMLIA

2021, Ukraine

Kateryna Gornostai

Das stille Zentrum des Films ist die introvertierte 16-jährige Masha. Sie, Yana und Senya bilden ihre eigene Clique. Heimlich ist Masha in ihren Klassenkameraden Sasha verliebt. Die Ausgangssituation ist nicht für alle gleich: Mashas Eltern sind liberal und wohlhabend, Sasha befindet sich im ständigen Clinch mit seiner alleinerziehenden Mutter und Senya ist vom Krieg traumatisiert. In der losen Erzählung wird mit viel Sensibilität und Verständnis der Moment auf der Schwelle zum Erwachsenenleben eingefangen. Umso beeindruckender, als es sich um Laiendarsteller*innen handelt, die die Dialoge improvisierten.

stop zemlia
Sektion: Weltweite Visionen
Produktionsland: Ukraine
Regie: Kateryna Gornostai
Sprachfassung: ukrainische OmU
Länge: 122min

DCP

Vorstellungen

Datum
Uhrzeit
Spielstätte
28.05.2022
13:15
Leokino 2
in Kooperation mit
CrossingEurope