NEPTUNE FROST

2021, USA/Ruanda

Saul Williams / Anisia Uzeyman

Die in Ruanda angesiedelte musikalische Liebesgeschichte zwischen Neptun, intersexuell und ausgerissen, und einem Coltanminenarbeiter feierte 2021 Bei Cannes Director’s Fortnight Debüt. Der aus der Feder des amerikanischen Sängers und Slam-Poeten Saul Williams stammende und unter Co-Regie der französisch-ruandischen Schauspielerin und Filmemacherin Anisia Uzeyman gedrehte kosmische Wahnsinn ist Williams Debüt. Für den Sound- track zeichnete ebenfalls Williams verantwortlich. So ist diese technologische Revolution der Arbeiter*innenklasse auf Kinyarwanda vielleicht einer der undefinierbareren Filme der letzten Zeit aus Afrika.

Neptune Frost 1
Sektion: Retrospektive
Produktionsland: USA/Ruanda
Regie: Saul Williams, Anisia Uzeyman
Sprachfassung: Kinyarwanda-Kirundi OmenglU
Länge: 110min

OPENING FILM

DCP

Vorstellungen

Datum
Uhrzeit
Spielstätte
24.05.2022
21:30
Leokino 1