MOTHER LODE

2021, Frankreich/Italien/Schweiz

Matteo Tortone

Die größte Goldmine Perus, La Rinconada, zieht jedes Jahr Wanderarbeiter wie Jorge, einen Mototaxifahrer aus Lima, in die höchste Siedlung der Welt auf über 5000 Metern Meereshöhe. Seit jeher geht von Gold eine Faszination aus – das äußert sich in den Mythologien: In La Rinconada soll das Gold dem Teufel gehören. Dieser verlangt Opfer für die Nuggets. Wir beobachten das Leben in der Siedlung bei eiskalten Temperaturen, mit kontaminiertem Wasser, in dünner Luft. In schwarz-weißen Bildern beobachten wir den Darsteller, der eine Version seiner eigenen Geschichte spielt, in einer Mischung aus Dokumentarischem und Fantastischem.

mother lode
Sektion: Weltweite Visionen
Produktionsland: Frankreich/Italien/Schweiz
Regie: Matteo Tortone
Sprachfassung: spanische OmenglU
Länge: 86min

DCP

Vorstellungen

Datum
Uhrzeit
Spielstätte
28.05.2022
21:50
Cinematograph