A NIGHT OF KNOWING NOTHING

2021, Frankreich/Indien

Payal Kapadia

In ihrer Filmschule in Mumbai findet Kapadia eine Schachtel mit Liebesbriefen. Sie erzählen die tragische Geschichte eines Paares, das aufgrund von Kastenunterschieden getrennt wurde. Aus dem Off zu stimmungsvoll-poetischen Einstellungen vorgelesen, bilden sie das Gerüst dieses Protokolls einer Zeit, in der Rassismus und Hindu-Nationalismus unter der Modi-Regierung erstarken. Als die Filmstudent*innen sich zunehmend politisieren in Solidarität mit den unterdrückten Kasten, wird der Film zum Manifest und bleibt dabei ein Liebesbrief an das Kino.

A NIGHT OF KNOWING NOTHING
Sektion: Dokumentarfilmwettbewerb
Produktionsland: Frankreich/Indien
Regie: Payal Kapadia
Sprachfassung: Hindi-bengalische OmenglU
Länge: 96min

DCP

Vorstellungen

Datum
Uhrzeit
Spielstätte
26.05.2022
22:10
Leokino 2
28.05.2022
18:00
Cinematograph
in Kooperation mit