IFFI - International Film Festival Innsbruck findet von 19. - 24.5.2021 statt

MADE IN BANGLADESH

2019, Frankreich/Bangladesch/Dänemark/Portugal

Rubaiyat Hossain

In ihrem dritten Spielfilm zeigt Rubaiyat Hossain den ungleichen Kampf junger Frauen um ihre Rechte im Privaten und im Politischen. Im Zentrum steht Shimu, die eine Gewerkschaft gründet, um für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in jener Textilfabrik einzutreten, in der sie arbeitet. Einschüchterungsversuche von Vorgesetzten und vom eigenen Ehemann halten sie nicht davon ab, für eine gerechtere Welt zu kämpfen.

Sektion: WELTWEITE VISIONEN
Produktionsland: Frankreich/Bangladesch/Dänemark/Portugal
Regie: Rubaiyat Hossain
Sprachfassung: Bengali OmenglU
Länge: 95min

In Kooperation mit: Renner-Institut und RAY Filmmagazin

Vorstellungen

Datum
Uhrzeit
Spielstätte
08.11.2020
18:20
Leokino 1
in Kooperation mit