IFFI

Über Kartographie & Film



Rund um die Festival-Standorte LEOKINO und CINEMATOGRAPH finden Sie Darstellungen unterschiedlicher Weltkarten-Projektionen. Sie zeigen wie sich verschiedene Kartenmodelle auf die Verzerrung der Kontinente auswirken. Neben der Globus-Projektion [1], den ortho- [2] und stereographischer [3] Darstellungen finden Sie auch eine Mercator-Projektion [4], die gängigste Darstellungsart einer Weltkarte.

Als vermeintlich filmfremdes Gebiet, zeigt diese Gegenüberstellung metaphorisch welche Macht Repräsentationsmonopole auf die Wahrnehmung der Welt haben können.



Vom 3. – 8. November 2020 zeigt das IFFI zum 29. Mal Filme zu Themen und aus Regionen, die in globalen Kinonetzwerken unterrepräsentiert sind. Mit unserem Programm ergänzen wir die Wahrnehmung der Welt mit neuen Perspektiven.