Villi Hermann

FROM SOMEWHERE TO NOWHERE

Villi Hermann unternimmt 2006, 2007 und 2008 drei Reisen nach China, mit Andreas Seibert, einem Schweizer Fotoreporter, der in Tokio lebt. Andreas Seibert fängt den Alltag in einem China ein, das sich rasant verändert. Seit mehreren Jahren interessiert er sich für das Problem der internen Migration („mingong“). 150 Millionen Bauern verlassen die ländlichen Regionen, um in den riesigen Städten zu arbeiten. In seinem Film durchqueren der Cineast und der Fotograf China von Norden nach Süden und von Osten nach Westen. Die Bilder von Andreas Seibert werden im BFI Tirol ausgestellt.

read more