Sri Lanka

AGNIDAHAYA (FIRE AND WATER)

Im Jahr 1664 wird ein Maharadscha von Holländern und Aufständischen zugleich bedroht. Im Dorf nutzt ein Geisterbeschwörer die politischen Wirren, um Macht über die Bevölkerung zu gewinnen. Eine junge Frau, die einzige kritisch denkende Person im Dorf, leistet ihm Widerstand. Als sich das Schicksal wendet und der Herrscher erneut die Macht übernimmt, sucht er Zuflucht bei ihr. Ein Film voller Überraschungen und surrealistischem Humor.

Sri Lanka 2002
Regie: Jayantha Chandrasiri
119 min, 35mm,1:1,66, Farbe, Optical-Mono, Sinhala OmenglU
Fribourg 2003

read more

ANI TATUWEN PIYABANNA (Flying with one wing)

Manju is a boyish car mechanic who plays the macho role indicative of his profession with ease. He returns home after work to the friendly, family-oriented neighborhood where he lives with his young wife, Kusum. Seemingly happily married, Manju maintains a deep secret by concealing from his wife his original female biology.

Sri Lanka 2002
Regie: Asoka Handagama
81 min, 35 mm, Farbe, OF mit engl. UT
In Kooperation mit HOSI

KANNATHIL MUTHAMITTAL (A PECK ON THE CHEEK)

Amudha ist im indischen Tamil Nadu aufgewachsen und fühlt sich bis zu ihrem neunten Geburtstag wohl und geborgen in ihrer Familie – als sie plötzlich erfährt, dass sie ein Adoptivkind ist. Zwar hätte sie von dieser Vergangenheit lieber nichts gewusst, doch nun ist sie fest entschlossen, ihre biologischen Eltern zu suchen, die als Mitglieder der Tamil Tigers in den Wirren des Bürgerkriegs auf Sri Lanka verschwunden sind. Die Adoptiveltern wollen Amudha zuerst davon abbringen, willigen dann aber ein, sie auf der schmerzlichen Reise zu begleiten … Mani Ratnam ist einer der wenigen Regisseure Indiens, die versucht haben, das kommerzielle Unterhaltungskino mit seinen beliebten Sing- und Tanznummern mit politisch und gesellschaftlich brenzligen Themen anzureichern. Zwei seiner Markenzeichen, die Maximierung der Gefühlsintensität sowie das ständige Bemühen um ein perfekt gestaltetes Bild, bilden hier den Hintergrund für den blutigen Kampf zwischen der tamilischen und singalesischen Kultur auf Sri Lanka.

read more

MAGE WAM ATHA (PICKPOCKET)

Kamal ist von Beruf Taschendieb, weshalb er von seiner Frau ständig Vorwürfe zu hören bekommt: Sie möchte, dass er eine andere Tätigkeit ausübt, vor allem jetzt, da die Familie bald Zuwachs erhält. Doch selbst wenn er sich Mühe gibt, kann er keine Arbeit finden. Obwohl seine Frau die Beziehung zu ihrer Familie seit ihrer Heirat und ihrem Umzug in die Stadt abgebrochen hat, möchte sie für die Geburt zu ihren Eltern zurückkehren. Doch das Leben des Paars nimmt eine unvorhergesehene Wende, als Kamal einem Mann die Brieftasche stiehlt und da-rin ein Foto seiner Frau findet. Ohne etwas von seinem ominösen Fund zu sagen, beginnt er, seine Frau genau zu beobachten. Er ist ständig auf der Suche nach einem untrüglichen Beweis ihrer Untreue. Von Eifersucht getrieben, macht er sich auf die Suche nach dem Inhaber der Brieftasche. Was er dabei entdeckt, sind nichts anderes als die ersten Anzeichen einer echten Tragödie. Linton Semage – Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller – erforscht die Tiefen der menschlichen Seele und widmet sich einer sozialen Klasse, die von den Erschütterungen der liberalen Wirtschaft schwer getroffen wird: den jungen und Not leidenden Bauern, die in die Städte ziehen, um in der Textilindustrie Arbeit zu finden.

read more

SULANG KIRILLI (THE WIND BIRD)

Rathie, ein junges Mädchen aus einem entlegenen Dorf, arbeitet in einer Kleidermanufaktur. Sie lernt einen Soldaten kennen und verliebt sich in ihn. Sie verbringen ihre Zeit zusammen und nutzen ihre jugendliche Wärme vollends aus. Eines Tages erfährt Rathie, dass sie schwanger ist. Sie tut sich schwer, mit dieser neuen Situation umzugehen, und sie zieht sich in ihre eigene Traumwelt zurück – in eine Welt, in der das Leben komplett mit Heirat und Familie ausgefüllt ist. Während sie in diese Welt eintaucht, lernt sie auch die harsche und grobe Realität der Welt, in der sie sich befindet kennen.

read more

TANI TATUWEN PIYABANNA (Flying with one wing)

Eine junge Frau, getarnt als Mann, arbeitet als Mechaniker in einer Werkstatt. Da passiert das Unglück, sie wird ohnmächtig, ein Kollege bringt seinen angeblichen Kollegen in die nächste Klinik, eine Abtreibungsklinik. Der Arzt bemerkt natürlich, dass sie eine Frau ist, und verspricht, das Geheimnis zu bewahren, wenn sie dafür mit ihm eine Affäre beginnt. Inzwischen unternimmt der ahnungslose Kollege schwule Annäherungsversuche in ihre Richtung. Sie wehrt beide ab und flüchtet sich erstmal nach Hause zu ihrer ahnungslosen Ehefrau.

read more