Soudade Kaadan

IFFI SHORTS

  ARTE Regie: Eduardo del Llano Kuba 2015 23min OF­eUT Der kubanische Künstler Nicanor O’Donnell feiert seine große Nacht: Die Eröffnung seiner neuesten Ausstellung „With the soul in a mournful, gloomy mood”. Am nächsten Morgen wird er überraschend gebeten, in die Galerie zu kommen – etwas Unerwartetes war passiert. Nun muss der Künstler mit den Behörden zusammenarbeiten entscheiden.   ÉPICA Regie: Eduardo del Llano Kuba 2015 25min OF­eUT Nicanor O’Donnell macht eine Zeitreise, um das unvergleichliche Gefühl der ersten Jahre der Kubanischen Revolution zu erleben. Aber jede Handlung zieht Folgen nach sich – seien die Absichten dahinter auch noch so gut. In Kooperation mit Cuba im Film (Frankfurt)   REFUGEE BLUES Regie: W.H. Auden Großbritannien 2015 6min, OF­eUT Spärliche Hütten säumen die Schnellstraße zum Hafen von Calais. Zwischen ihnen hängen Wäscheleinen, am Boden sammelt sich der Schlamm. Wasser kocht auf der Feuerstelle, ein Einkaufswagen bewahrt letztes Hab und Gut. Die Kamera gleitet sanft durch diese Schauplätze. Über die Bilder von den Geflüchteten, die hier campieren, wird Refugee Blues, ein Gedicht von W. H. Auden, von klarer Stimme vorgetragen. Die Menschen beginnen aufzubegehren. Denn sie wollen weiter.   BESIEGED BREAD Regie: Soudade Kaadan Syrien 2016 12min, arabische OF­eUT Syrien, 2015. Sie bringt illegal Brot in die belagerte Zone. Ein Baum ist ihr einziger Schutz. Erdesertiert aus der syrischen Armee und lässt alles hinter sich. Beide wissen, dass es keinen Ausweg gibt.       LOVE ON TOP OF THE WORLD Regie: Jan Cvitkovič Slowenien 2015 16min, OF­eUT Ein lebenslustiges Paar, beide 80 Jahre alt. Sie haben nur einander und alles was […]