Sonia Herman Dolz

LAGRIMAS NEGRAS

LAGRIMAS NEGRAS ist teils ein Road Movie über La Vieja Trova Santiaguera, die durch Europa touren und dort auf ihre enthusiastischen Fans treffen, und teils ein Home Movie über das Leben in Kuba, wo die fünf Philosophen aus der Arbeiterklasse über das Leben, die Liebe und „Carlos“ Marx sprechen. Sie verkörpern eine lebendige Tradition, sie sind ein wettergegerbtes Denkmal der kubanischen Populärkultur, ebenso wie die zerschrammten 1950er-Chervrolets, die durch die „son“-durchtränkten Straßen von Santigao de Cuba fahren. Die Musik ist aus den „schwarzen Tränen“ destilliert, der Musik der Schwarzen und Mulatten, der Abkömmlinge der früheren Sklaven und Kolonisten. Dolz gelingt es, das Lebensgefühl der Generation der fünf „soneros“ und das Ineinander von Leben und Musik poetisch zu verdichten sowie wichtige Seiten von Kubas sozialistischer Geschichte aufzuzeigen. „Dieser Film macht glücklich. 75 Minuten lang Menschen zu sehen, die in großer Würde gealtert sind, die den Tod auf die leichte Schulter nehmen und ihren Lebensabend genießen, ist einfach eine Freude.“ (Holger True)

read more