Pablo Trapero

MUNDO GRÚA

Der argentinische Regisseur Pablo Trapero entdeckt in seinem Erstling die unspektakuläre Ästhetik von Kränen. MUNDO GRÚA stellt die harten sozialen Verhältnisse Argentiniens in der Art des italienischen Neorealismo dar. Der alternde Ex-Rockmusiker Rulo schlägt sich mit Gelegenheitsarbeiten auf Baustellen durch. Mit Hilfe seines Freundes Torres bereitet er sich auf die Prüfungen als Kranführer vor. Als es mit dem Traumjob nicht klappt, ist Rulo gezwungen, eine Stelle in Südargentinien anzunehmen.

read more