Nadia Farès

MIEL ET CENDRES – HONIG UND ASCHE

Drei Frauen und ihr sehr persönlicher Kampf gegen eine verklemmte tunesische Männergesellschaft stehen im Zentrum dieses Films. Drei Frauen versuchen ihr Leben und ihre Beziehungen mit Männern zu meistern. Obwohl sie aus verschiedenen sozialen Schichten stammen und verschiedenen Alters sind, kreuzen sich ihre Wege und zeigen subtile Formen des Patriachats auf.

Tunesien/CH 1996
Regie: Nadia Farès
80 min, 35mm, Farbe, OmU