Margarita Jimeno

GOGOL BORDELLO NON-STOP

In New York mischen Immigranten aus Osteuropa schon lange die Kunst- und Musikszene auf, und die Gypsy-Punk-Band Gogol Bordello ist ganz vorne mit dabei. Die Band vereint Sinti-und-Roma-Musiker im Alter von 25 bis 50 Jahren aus fünf verschiedenen Ländern. Die Regisseurin hat die Band von 2001 bis 2006 begleitet – eine Zeit, in der sich Gogol Bordello vom Underground-Phänomen zur weltberühmten Kultband hochgespielt hat. Eine etwas andere Balkan-Geschichte.

USA 2008
Regie: Margarita Jimeno
90 min, digiBeta, Farbe, engl. OF

read more