Kroatien

DIE BRÜCKE AM IBAR / MY BEAUTIFUL COUNTRY

Die verwitwete Serbin Danica muss ihre beiden Söhne im Kosovokrieg der 1990er großziehen, in einer serbisch-albanischen Siedlung am Fluss. Eines Tages flüchtet sich der verletzte UÇK-Soldat Ramiz in ihr Haus, den sie zwischen den anhaltenden Luftangriffen gesund pflegt. Der Krieg, das Versteckspiel und die familiäre Situation bringt die beiden einander näher. Doch soll sie wegen ihrer Gefühle für den Mann das Leben ihrer Familie aufs Spiel setzen und ihn nicht an das Militär ausliefern? Letztlich trifft ihre Nachbarin die Entscheidung…

read more

GRAVEHOPPING (Odgrobadogroba)

Der Tod, mit dem Pero als Grabredner sein Geld verdient, wird im Laufe des Films zu einer unaussprechlichen Erfahrung. Mit viel Humor und langen, ausdrucksstarken Einstellungen entfaltet „Von Grab zu Grab“ ein Netz von Beziehungen in einem slowenischen Dorf: Ein Mikrokosmos unter südlicher Sonne sieht sich gezwungen, sich mit der Vergänglichkeit auseinander zu setzen. Verschiedene Erklärungsmodelle werden durchgespielt, komische und abgründige Aspekte miteinander verbunden.

Slowenien/Kroatien 2005
Regie: Jan Cvitkovicˇ
103 min, 35 mm, Farbe, OF mit engl. UT
Festivals: San Sebastian 05, Zagreb 05, Cottbus 05

read more

KENJAC – DONKEY

In den Sommerferien 1995, als Kroatien im Krieg ist, schleift der dickköpfige und unzufriedene Boro seine Familie von der kroatischen Hauptstadt Zagreb in das Dorf, wo er geboren wurde – Drinovci in Herzegovina, wo er das letzte Mal vor sieben Jahren war. Boro will nicht mit seinem Vater Paeko sprechen, weil dieser angeblich Schuld ist am Tod seiner Mutter. Ständig streitet Boro mit seiner Frau. In den nächsten beiden Wochen wird er sich seinen Dämonen stellen müssen.

Kroatien/BA/UK/RS 2009
Regie: Antonio Nuić
90 min, 35mm, Farbe, OF mit engl. UT

read more

LJUBAVNI ZIVOT DOMOBRANA – LOVE LIFE OF A GENTLE COWARD

Mit viel Witz und bezaubernder Musik zeigt dieser Film, wie die charmante junge Masseurin Ines wieder frischen Wind in das (Liebes)Leben des introvertierten Restaurantkritikers Saša bringt. Ihr gelingt es, ihn aus seinem Schneckenhaus zu locken und inspiriert ihn zu neuen und besseren literarischen Leistungen, wodurch er sich selbst weiterentwickelt. Aufgrund einiger Verwicklungen bekommt man auch Einblicke in eine Geschäftswelt, die durch politische Einflussnahme und Korruption geprägt ist. (Ines Causevic, Srecko Milivojevic, Carina Schmitt, Stephanie Polzinger)

read more

NA PUTU – ON THE PATH

Sarajevo. Luna und Amar sind ein glückliches Paar, doch ihre Beziehung muss viel aushalten. Nachdem Amar seinen Job wegen Trunkenheit verliert, macht sich Luna große Sorgen, ob sich der Traum, mit ihm ein Kind zu haben, noch realisieren lässt. Ein ehemaliger Kriegskamerad besorgt Amar neue Arbeit in einer streng muslimischen Gemeinde. Er fühlt sich mehr und mehr von dieser Gemeinschaft angezogen und ihm gefällt die strenge und tief gläubige Lebensweise, doch Luna will ihm nicht folgen.

read more

Gangster of Love

Vor 25 Jahren verließ Nedjeljko Babic seinen Job als Tischler, um seiner Bestimmung nachzugehen: Männer und Frauen zusammenzubringen. Schnell wurde er berühmt damit – nicht nur wegen seiner Fähigkeiten, sondern auch wegen seines Spitznamens „Gangster“, den er hat, weil er immer eine Sonnenbrille trägt. Die Heiratsvermittlung wird allerdings immer schwieriger: Frauen wollen nicht mehr in ihren Dörfern leben, und die Männer sind großteils mittleren Alters und ohne Ausbildung. Die hübsche Bulgarierin Maya, eine seiner Klientinnen, wird eine Mission impossible, da sie alleinerziehende Mutter und Ausländerin ist.

read more

SARAJEVO CITY OF FILM 2010

Sarajevo City of Film ist ein vom Sarajevo Film Festival ins Leben gerufener Fonds, der Filmprojekte unterstützt, die durch die technische und künstlerische Kooperation zwischen jungen FilmemacherInnen aus Südosteuropa entstehen. Der jährlich stattfindende Sarajevo Talent Campus ist Ausgangspunkt dieser Kooperationen. Ziel ist es, ein Netzwerk aus jungen talentierten KünstlerInnen in der Balkan-Region aufzubauen.
FRIGIDANCE Kelmend Karun, Bosnien-Herzegowina/Albanien 2010, 9 min SMART GIRLS Hana Jušić & Sonja Tarokić, Bosnien-Herzegowina/Kroatien 2010, 24 min REVERSE Georgis Grigorakis, Bosnien-Herzegowina/Griechenland 2010, 19 min THE TICKET COLLECTOR Catalin Musat, Bosnien-Herzegowina/Rumänien 2010, 24 min

read more

SOFIA‘S LAST AMBULANCE

Die Situation eines ganzen Landes am Beispiel eines bulgarischen Rettungsautos. In SOFIA‘S LAST AMBULANCE begleitet der deutschbulgarische Dokumentarfilmer Ilian Metev über 2 Jahre den Alltag von Notarzt Krassi, Sanitäterin Mila und Fahrer Plamen im mehr als unterfinanzierten Rettunsdienst seiner Heimatstadt Sofia. Ohne Kommentar beobachtet der Film die Drei bei ihren Einsätzen und zynischen Gesprächen. Die Fälle sind die Gleichen wie überall auf der Welt, die Bedingungen aber sind andere: 13 Autos für eine Stadt von 1,2 Millionen. Die Frustration steht ihnen trotz ihres Humors ins Gesicht geschrieben.

read more

Vegetarian Cannibal – Ljudožder vegetarijanac

Der überambitionierte Frauenarzt Rene Bitorajac gerät an eine Rotlichtgröße (Emir Hadžihafizbegović) und sieht sich mit einem – sogar für einen für Abgründiges anfälligen Mediziner – beachtlich fragwürdigem Aufgabengebiet konfrontiert. Langer Rede kurzer Sinn: Diese böse Abrechnung mit vom Geltungssucht getriebenen Gewinnmaximierern ist nichts für schwache Nerven. Ein im besten Sinne dreckiger Film.

KRO 2012
Regie: Branko Schmidt
85 min, Farbe, DCP, OmeUT

WHAT IS A MAN WITHOUT A MUSTACHE?

Eine derb-romantische Komödie über eine Witwe, einen Witwer und einen Pfarrer, hin- und hergerissen vom Willen, zu gewinnen, was in Reichweite ist. Doch Vorurteile, Illusionen und Mentalitätsunterschiede stehen ihnen im Weg.

Kroatien 2005
Regie: Hrvoje Hribar
109 min, 35 mm, Farbe, OF mit engl. UT
Festivals: Sarajewo 05, Zagreb 05; In Kooperation mit dem Filmforum Imst

When Day Breaks – Kad Svane Dan

Misha ist ein pensionierter Musikprofessor. Eines Morgens erhält er einen Brief mit der Aufforderung sich beim jüdischen Museum in Belgrad zu melden. Dort findet Misha heraus, dass während einer Ausgrabung der Kanalisation des alten Stadtrummelplatzes, genau dort wo sich im Zweiten Weltkrieg einst ein berüchtigtes Konzentrationslager für serbischen Juden und Zigeuner befand, eine eiserne Box gefunden wurde. Und dessen Inhalt wird das Leben des Professors verändern…

SRB, F, CRO 2012
Regie: Goran Paskaljević
90 min, Farbe, 35mm, OmeUT
Ehrenpreisverleihung

read more