Keith Jones

PUNK IN AFRICA

PUNK IN AFRICA erzählt die beeindruckende Geschichte einer versteckten und verbannten Untergrundbewegung. Während die jungen Leute im Westen in den 1960er Jahren begannen, sich von den traditionellen autoritären Machtverhältnissen zu befreien und die Bekanntschaft mit Rock ’n‘ Roll, langen Haaren und Punk machten, war in Südafrika der institutionalisierte Rassismus der Apartheid noch präsent. Mit dem Aufkommen der Punkmusik Mitte der 1970er Jahre gab es zum ersten Mal eine eigene Jugendkultur und die Gelegenheit, sich der Unterdrückung zu widersetzen.

read more