Jorge Furtado

HOUVE UMA VEZ DOIS VERÕES (TWO SUMMERS)

Chico, ein Jugendlicher, der seine Ferien am „längsten und schlimmsten Strand der Welt“ verbringt, lernt in einem Spielsalon Roza kennen und verliebt sich in sie. Sie schlafen miteinander in der ersten Nacht ihrer Begegnung, dann verschwindet sie spurlos. Mit seinem Freund Juca sucht Chico Roza am Strand, doch vergeblich. Erst nach den Ferien trifft er sie wieder. Als er ihr von ihrer gemeinsam verbrachten Nacht erzählen will, teilt Roza ihm mit, dass sie schwanger ist. Die schwungvoll erzählte Handlung, die sich durch ihre Frische auszeichnet, aber auch voller Kabalen steckt, berichtet von der ersten Liebe und sexuellen Erfahrung zweier Jugendlicher.

read more