Joann Sfar

LE CHAT DU RABBIN – DIE KATZE DES RABBINERS

Der sephardische Rabbiner Sfar lebt mit seiner Tochter Zlabya und deren Kater in den frühen 1930er Jahren in Algier. Der weise Rabbi zeigt sich auch als toleranter Gelehrter, der mit seinem besten Freund, dem muslimischen Scheich Sfar, gerne disputiert. Eines Tages erlangt der Kater die Fähigkeit zu sprechen. Der Rabbi will, dass der Kater die Thora studiert, um eine gute jüdische Katze zu werden, woraufhin diese auf einer Bar-Mizwa besteht. Das Eintreffen einer Schachtel aus Russland kompliziert die ganze Situation. Bald beginnt eine spannende Reise durch Afrika. Crystal Award des Annecy Animated Film Festival.

read more