Giorgi Shengelaya

PIROSMANI

Nikoloz Pirosmani war ein georgischer Maler, der um 1900 lebte und arbeitete, und wird als ein wichtiger Verteter der naiven Kunst angesehen. In PIROSMANI erzählt Regisseur Shengelaya die tragische Geschichte eines Mannes, der keinen Platz in der Gesellschaft findet. In kurzen Kapiteln, die mit Gemälden Pirosmanis beginnen, folgen wir dem Protagonisten dabei, wie er von einem Ende des Bildes zum anderen geht, und dabei nach einem Platz sucht, an dem er willkommen ist. Gleichzeitig offenbart er sein Talent, indem er Wände, Schilder oder Gemälde, die die vielen Restaurants T‘bilisis, der Hauptstadt Georgiens, schmücken, bemalt.

read more