Filippos Tsitos

ADIKOS KOSMOS – UNFAIR WORLD

Sotiris ist Vernehmungsbeamter bei der Polizei. Er hat eine Macke: Er muss fair sein. Er urteilt und verdächtigt nach seiner persönlichen Moral und gegen das Gesetz. Mit der Absicht eine unschuldige Seele zu retten, tötet er unabsichtlich einen Wachmann. Dora, eine einsame Putzfrau, die ohne Rast arbeitet um zu überleben, ist die einzige Zeugin dieses Verbrechens. Obwohl Sotiris und Dora sich mögen, sind Liebe, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit schwierig zu vereinbaren. Filippos Tsitos Geboren in Griechenland, lebt Filippos Tsitos seit 1998 in Berlin. Studium der Betriebswirtschaft. Später Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Sein Kurzfilm PARLEZ-MOI D’AMOUR (1994) gewann den goldenen Preis der deutschen Filmoscars des Studentenfilms.

Griechenland 2012
Regie: Filippos Tsitos
107 min, 35mm, OmeU

read more