Danielle Arbid

SEUL AVEC LA GUERRE

Porträts von Ex-Milizionären des Bürgerkriegs in Beirut wollte die 30jährige Libanesin Danielle Arbid machen. Dann kamen Zweifel: „Ich fragte mich, ob ich auch fähig gewesen wäre zu töten wie sie. Ich habe mich dann entschieden, einen Film über meine Erinnerung und über die kollektive Erinnerung des Libanon zu machen. Ich wollte ‚das Böse’ suchen, das uns dazu brachte, 16 Jahre lang einander abzuschlachten. Die Leute werden ja nicht böse geboren. Welche Rolle spiele ich dabei?“ (Viennale 2000)

read more