Dani Kouyaté

OUAGA SAGA

Eine städtische Komödie über eine Bande von Jugendlichen, die angesichts der 1001 Versuchungen zu überleben versucht und ein modernes Märchen über Ouagadougou, die Hauptstadt Burkina Fasos. Alles dreht sich in Ouaga Saga ums Kino, einen der wichtigsten Treffpunkte, ein Ort der Emotionen. Am Ende hebt die Alltagsgeschichte von der Erde ab. Aus dem Weltall wird deutlich: Afrika mit seinem Mittelpunkt Ouagadougou ist nicht nur ein anderer Kontinent, das ist ein anderer Planet.

Frankreich/BF 2004
Regie: Dani Kouyaté
85 min, 35 mm, Farbe, OF mit dt. UT

read more

SIA – LE REVE DU PYTHON

Vorangestellt ein Zitat von Jean Cocteau: „Es ist das Privileg der Legenden zeitlos zu sein“. Für den 41-jährigen Regisseur Dani Kouyaté aus Burkina Faso Schutzschild, Motivation, vielleicht sogar postkolonialistische Möglichkeit, um mit erdigen Farben und pittoresken Bildern eine Tragödie von shakespeareschen Ausmaßen auf die Leinwand zu malen. Es war einmal ein als Kaiser anerkannter hilfloser Herrscher, eine seltsame Tradition, bestimmend, junge Frauen fragwürdigen Göttern zu opfern, aber Sia, die „Auserwählte“, wählt die Flucht, den Widerstand, überlebt den inszenierten Mythos, fast kann sie ihn zum Sturz bringen – und wandert als ewige Verliererin im letzten Bild einem trostlosen, heutigen Horizont entgegen. Schneidend fällt ein bemerkenswerter Satz, dem es nachzudenken lohnt: „Nicht Schlaf regiert die Welt“, ein Satz wie ein Schwert, nebenbei hingeworfen mag er wie SIA überleben. Dani Kouyaté: „Ich knüpfe an die Bürgerkriege an, die Afrika ausbluteten, aber ich möchte darüber hinaus gehen und ein für alle mal die Gründe nicht in der Sklaverei und im Kolonialismus suchen, sondern unsere eigenen Urmythen befragen, die nicht wenig gefährliche totalitäre Züge feiern“.

read more

Soleils

Ein alter Mann soll ein junges Mädchen von ihrem Gedächtnisverlust heilen. Er begibt sich mit ihr auf eine exzentrische und vergnügliche therapeutische Reise, die sie über Kapstadt, Berlin, Mali und Belgien bis nach Ouagadougou führt. Auf diesem Weg voller Überraschungen begegnen sie bemerkenswerten und geistreichen Menschen, Ignoranten, Vorurteilen, ein paar Märchengestalten und einem Text, der tief im Gedächtnis eines Kontinents verwurzelt ist und ein bisher sorgfältig gehütetes Geheimnis verrät. Afrika hat uns etwas zu sagen.

read more