Christian Poveda

LA VIDA LOCA – DAS VERRÜCKTE LEBEN

LA VIDA LOCA zeigt die gewalttätige Welt der Mara-Banden in San Salvador, der größten Banden in Mittelamerika. Die Gefängnisse quellen über von Mara-Mitgliedern. Und es kommen immer neue nach – angeblich insgesamt 100.000. Ihre Vorbilder sind die Gangs in Los Angeles. Diese Jugendgangs sind streng organisiert und weisen oft Mafia-ähnliche Strukturen auf. LA VIDA LOCA schafft mit starken Bildern und berührenden Porträts Einblicke in die Welt eines brutalen Phänomens, das aus den USA importiert wurde. Christian Poveda filmte die beiden salvadorianischen Gangs „Mara 18“ und „Mara Salvatrucha“.

read more