Barbara Miller

Forbidden Voices

Der Film erzählt von drei Bloggerinnen in Kuba, Iran und China, die unter Lebensgefahr arbeiten. Yoani Sánchez, Farnaz Seifi und Zeng Jinyan lassen sich von ihren diktatorischen Regimen nicht einschüchtern. Die jungen Frauen repräsentieren eine vernetzte Generation moderner Widerstandskämpferinnen, die mit ihren Blogs, mit Facebook, Youtube und Twitter, die staatlichen Informationsmonopole ihrer Länder ins Wanken bringen. Die Schweizer Dokumentaristin Barbara Miller begleitet die modernen Rebellinnen und zeigt, wie sie die Missstände in ihren Ländern anprangern, dabei politischen Druck aufbauen und weltweit Resonanz auslösen.

read more