Antonio Nuić

KENJAC – DONKEY

In den Sommerferien 1995, als Kroatien im Krieg ist, schleift der dickköpfige und unzufriedene Boro seine Familie von der kroatischen Hauptstadt Zagreb in das Dorf, wo er geboren wurde – Drinovci in Herzegovina, wo er das letzte Mal vor sieben Jahren war. Boro will nicht mit seinem Vater Paeko sprechen, weil dieser angeblich Schuld ist am Tod seiner Mutter. Ständig streitet Boro mit seiner Frau. In den nächsten beiden Wochen wird er sich seinen Dämonen stellen müssen.

Kroatien/BA/UK/RS 2009
Regie: Antonio Nuić
90 min, 35mm, Farbe, OF mit engl. UT

read more