SUDAN FILM FACTORY

Nach 25 Jahren Stillstand lancierte die Sudan Film Factory 2010 den Wiederaufbau von
Filmproduktionen im Sudan, unterstützt von unzähligen sudanesischen Filmschaffenden
aus der Diaspora und der Swiss Initiative – culture projetcs sudan, einer Formation von
Schweizer und internationalen Film­ und Kunstschaffenden. Präsentiert von RECK
Filmproduktion.

TASSAMI

Regie: Tariq Suliman
Sudan 2016
8min, arab OF­eUT

Dieser epische Film ist das Porträt einer mystischen Reise. Es geht um sudanesische Sufi
­Rituale und ihre ungewöhnliche Beziehung zu der traditionellen Kaffeezeremonie in
diesem Land.

MEDANI

Regie: Waleed Alaa
Sudan 2015
12min, arab OF­eUT

In dieser alten Stadt, am Nil gelegen, entstehen zahlreiche Geschichten, soziale Bewegungen
und sufistisch geprägte Orden. Der junge Filmemacher Waleed Alaa erzählt anhand von Orten
die Geschichte seiner Stadt. Er ist dort aufgewachsen und liebt sie.

ALHROUB (ESCAPE)

Regie: Mohamed Saeed
Sudan 2015
6min, arab OF­eUT

Wenn wir eine Krise oder einen schmerzlichen Unfall erleiden, akzeptieren wir das als gegeben
oder versuchen wir zu entkommen? Wie ist der Abstand zwischen Realität und Illusion? Sehen
alle Menschen Dinge in gleicher Weise? All diesen Fragen geht der Filmemacher Mohamed
Saeed in seinem Film nach.

INSIDE OUT

Salwa Al Khalifa & Fahad Al Obaidly
Qatar 2015
28min, arab OF­eUT

Salwa und Fahad erzählen ihre Erinnerungen und ihre Geschichten, wie sie in Qatar aufgewachsen
sind. Salwa ist eine Sudanesin, die ihr ganzes Leben in Qatar verbracht hat, sich jedoch dort fremd
fühlt. Fahad ist ein Qatari, der einige Zeit im Ausland verbracht hat und der sich in seiner Gemeinschaft
fremd fühlt. Der Film wirft Fragen nach Identität und Zugehörigkeit auf.

VEGANIZE IT

Regie: Khalid Salim
Sudan/Qatar 2015
7min, arab OF­e
UT

Bakr hat eine lebensverändernde Entscheidung getroffen. Er weiß jedoch nicht, dass das für immer
Auswirkungen auf die Beziehung zu seinen Leuten haben wird. Dieser komische Kurzfilm fokussiert
diejenigen, die einfach so akzeptiert werden wollen, wie sie sind. Und er zeigt, wie die wenig
verzeihene Welt sich manchmal rächt.

In Kooperation mit Reckfilm Zürich.

ZAYYO

Regie: Seif Alrabie
Sudan 2016
11min, arab OF­eUT

Ein Unfall in seiner Kindheit hat zu Sprachstörungen und heftigem Stottern und zu einer Menge Spott
seitens seiner Mitmenschen geführt. Aber der 20­jährige Zayyo überrascht seine Umgebung mit einem
außergewöhnlichen Talent, das ein Zeichen für Selbstvertrauen ist.

2016, Archive, Shorts

Tags: , , , , , , ,