RAJAS REISE

Der Film spürt der geheimnisvollen Geschichte des indischen Elefanten Raja nach, der um 1550 von den Wäldern Keralas über Lissabon bis nach Wien auf eine abenteuerliche Reise geschickt wurde. Die Erkundungen des Gandhi-Aktivisten P. V. Rajagopal entlang der Wegstrecke fördern Überraschendes zutage und wecken spannende Assoziationen. Wir erleben die Gefangennahme des kleinen Elefanten, die Schulung, Arbeit im Wald und Auftritte bei Tempelfesten – bis er zum Statussymbol europäischer Herrscher auserkoren wird. Eine Geschichte von Bemächtigung und Aneignung, die bis heute andauert.

Schweiz 2007
Regie: Karl Saurer
78 min, Beta SP, Farbe, OF mit dt. UT
Festival: Bozner Filmtage 07; In Anwesenheit von Karl Saurer; In Kooperation mit Reck Filmproduktion Zürich und Cine Tirol

2007, 2014, Archiv, Eröffnungsfilm, Specials

Schlagwörter: ,