QUÉ TAN LEJOS – SO WEIT WEG

Zwei junge Frauen reisen durch Ecuador – per Rucksack. Die Spanierin Esperanza als Touristin, die einheimische Tristeza auf dem Weg nach Cuenca zu dem Mann, den sie liebt und der kurz davor ist, eine andere zu heiraten. Ihr Bus muss aufgrund eines Arbeiterstreiks halten, also nehmen die beiden Frauen ihre Reise selbst in die Hand. Auf ihrem Weg treffen sie eine Reihe von hoffnungslos verschrobenen Personen, die sie dazu ermutigen, ihr eigenes Leben neu zu überdenken. Tania Hermidas tragikomisches Roadmovie ist eine kurzweilige Meditation über das Reisen und lange Fahrten in Überlandbussen.

Ecuador 2006
Regie: Tania Hermida
92 min, 35mm, Farbe, OF mit dt./frz. UT

2009, Archiv, Internationaler Wettbewerb, Publikumspreis, Publikumswettbewerb

Schlagwörter: ,