ONCE UPON A TIME PROLETARIAN

Der Film porträtiert in 12 Kapiteln die soziale und politische Landschaft Chinas im Postmarxismus. Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund werden in ihrem Alltag gezeigt: ein alter Bauer, der sein Land verloren hat, ein Millionär, der mit seinem Börsenmakler telefoniert, junge Kinder, die berühmte Stars werden wollen, etc. Die Regisseurin zeigt auf poetische Art und Weise, wie sich ein Volk auf der Suche nach einer neuen Identität oft im Konflikt mit seiner Vergangenheit verliert.

China 2009
Regie: Guo Xiaolu
76 min, digiBeta, Farbe, OF mit engl. UT

2010, Archiv, Dokumentarfilmwettbewerb, Dokumentation

Schlagwörter: ,