LISANKA

Kuba, 1962: Als die Revolution beginnt, ist das Leben in der Kleinstadt Veredas, in der Lisanka und ihre Freunde Sergio und Aurelio leben, nicht mehr so friedlich. Die beiden jungen Männer sind der neuen politischen Richtung gegenüber äußerst unterschiedlich eingestellt. Dazu kommt, dass sie beide in Lisanka verliebt sind. Diese bemüht sich nach Kräften, die Revolution zu unterstützen – das schließt auch den russischen Soldaten Volodia mit ein, der auf einem sowjetischen Militärstützpunkt in der Nähe stationiert ist. Diese verwickelte persönliche Konstellation wird schließlich durch die Oktoberkrise unterbrochen.

Kuba 2010
Regie: Daniel Díaz Torres
113min, 35mm, Farbe, OmeU
Buch: Eduardo del Llano

2001, Archiv, Internationaler Wettbewerb, Spielfilm, Spielfilmwettbewerb

Schlagwörter: , ,