LE MALENTENDU COLONIAL – DAS KOLONIALE MISSVERSTÄNDNIS

Rubrik: IFFI 2008, Prix de l’Institut Français
Auf den Spuren der Missionare reist Téno von Wuppertal über Südafrika, Namibia, Kamerun und Togo wieder zurück nach Wuppertal, um dort die Geschichte der „Rheinischen Missionsgesellschaft“ zu erkunden. Ténos Film rekonstruiert die Wechselwirkungen zwischen christlichem ‚Ethos’, kaufmännisch-kolonialen Interessen und den traumatischen Erlebnissen der Missionierten, thematisiert aber auch die aktuelle Position der afrikanischen Kirchen und deren politisches Engagement.

Kamerun/F/D 2006
Regie: Jean-Marie Téno
79 min, 35mm, Farbe, OF mit dt. UT
Fespaco 2007

2008, Archiv

Schlagwörter: , , ,