Internationale Kurzfilmtage Oberhausen: Lateinamerika-Programm

LA FóRMULA SECRETA/ THE SECRET FORMULA MEX 1966
 43 min 35mm Rúben Gámez Schwarz/weiß / Spanisch mit engl. UT

Ein kleines Porträt von Mexiko – 1966. Die Probleme und Träume der mexikanischen Bevölkerung.

OPERAçãO BRASIL/ OPERATION BRAZIL BRA 1985
 11 min, 35mm, Luiz Alberto Pereira Schwarz/weiß / Spanisch mit engl. UT Als im April 1985 der erste demokratisch gewählte Präsident Tancredo Neves kurz nach der Wahl schwer erkrankt, bangen Bevölkerung und Medien wochenlang um den ersten Repräsentanten ihrer nationalen Identität.

QUEREMOS AS ONDAS DO AR! WE WANT AIRWAVES! BRA 1986 11min, 35mm, Farbe/ Portugiesisch mit Engl. UT Francisco César Filho / Tata Amaral Ein Film-Pamphlet gegen einseitige Information und für die Demokratisierung der Telekommunikation. Bedenkenlos werden unterschiedliche Materialstrukturen ineinander montiert.

MAS VALE TARDE QUE NUNCA / BETTER LATE THAN NEVER CUB 198 6 
8min/ 35mm Enrique Colina Farbe/kein Dialog Eine Satire auf die Pünktlichkeit. Ein Tropfen Übertreibung lässt eine fast realistisch anmutende Beschreibung ins Groteske umkippen. Der Film vibriert zwischen Lethargie und Raserei.

O NOME DELE (O CLóVIS) /HIS NAME (THE CLOWN) BRA 2004 15min, 35mm, Farbe/ Portugiesisch mit Englischen Untertiteln Felipe Bragança / Marina Meliande Sie trafen sich im Sommer, im Regen. Ein Film über Karneval und Stille. Freude und Zorn. Eine leidenschaftliche Hommage an Rio de Janeiros Oberfläche: voller Schmerz, voller Träume und voll von Traurigkeit. Eine Karnevalsgeschichte von Liebe und Gewalt.

2015, Archiv, Oberhausen, Shorts

Schlagwörter: , , , , , , , ,