ĎZIM ŠVANTÉ

01/06/2018, 16:00 , Cinematograph

ĎZIM ŠVANTÉ


Regie: Michail Kalatozov
UdSSR 1930
62' stumm

Dieser Semi-Dokumentarfilm schildert das Leben in einer der ärmsten Regionen des georgischen
Kaukasus der 1920er Jahre. Abgeschiedenheit und religiöses Brauchtum werden
überwunden durch sowjetische Arbeiter. Der ursprünglich als rein fiktiver Spielfilm geplante
Dokumentarfilmklassiker gilt als Meilenstein des ethnografischen Films und entführt
den Zuschauer in ein entlegenes Tal, in dem das archaische Leben noch von Armut
und Aberglauben geprägt war.

Aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums

Präsentiert von:






Zurück zum Programm // Back to the Program