DIE EWIGKEIT UND EIN TAG / MIA EONIOTITA KE MIA MERA

Ein Dichter, erklärt der, der es wissen muss, ist einer, der Wörter kauft, unvertraute, unbekannte, aber edle und wohlklingende Wörter. Einer, der seine eigene Sprache als fremde wiederentdeckt. Doch dem, der das einem kleinen Jungen beibringt, sind die Worte ausgegangen, und kein verkaufswilliger Wortklauber ist in Sicht. Sein Projekt, ein Poem aus alter Zeit zu beenden, bleibt also Fragment. Der Dichter hat Krebs, verbringt seine letzten Tage in Thessaloniki, er misst Lebens- und Gedankenräume aus, imaginiert, erinnert sich seiner Träume…

Griechenland/Frankreich/Italien 1998
Regie: Théo Angelopoulos
130 min, 35mm, OmU

2013, Archive, Retrospektive, Tribute

Tags: , , ,