Conducta

Chala ist ein gerissener Junge, der seiner Lehrerin Carmela das Leben mitunter schwer macht. Diese unterrichtet schon seit den ersten Tagen der kubanischen Revolution mit Herzblut. Als Chala wegen seines Verhaltens (conducta) ins Erziehungsheim gesteckt wird, zieht Carmela alle Register, wohlwissend, dass nicht das Kind, sondern das System das Problem ist. Ernesto Daranas dringt mit CONDUCTA ins Herzstück der Errungenschaften der Revolution vor und verbindet Sozialkritik mit stilistisch ambitioniertem Erzählkino.

 

CUB 2014
Regie: Ernesto Daranas
108 min, Farbe, DCP, OmdUT

2015, Archiv, Publikumswettbewerb

Schlagwörter: ,