front2016_1

Über Uns

Mit der Idee, Filme aus aller Welt nach Österreich zu bringen und hierzulande bzw. in Europa erstaufzuführen, ist es dem Otto Preminger-Institut (OPI, Verein zur Förderung audiovisueller Mediengestaltung) gelungen, ein Filmfestival in Innsbruck zu begründen, welches heute von übergreifender Bedeutung ist.

Ursprünglich im Jahre 1992 als „America Film Festival“ gegründet (Festivalgründer: Helmut Groschup, Glen Switkes, Manfred Vosz) und 1996 als „CineVision“ bezeichnet, erfolgte 1999 die Umbenennung in „Internationales Film Festival Innsbruck“ (IFFI). Die besondere Programmierung macht das IFFI einzigartig im deutschen Sprachraum. Das IFFI öffnet die Leinwand in weniger bekannte Welten. Gezeigt werden rund 65 Lang- und Kurzfilme (Spiel- und Dokumentarfilme) aus Lateinamerika, Afrika, Zentralasien und Osteuropa. Das IFFI gehört mit Viennale, Diagonale und Crossing Europe zu den wichtigsten österreichischen Filmereignissen und ist das internationale Filmevent in Westösterreich.

read more

IFFI Preisträger 2017

International Feature Fiction Competition for the Prize of the Province of Tyrol
Lamb – Yar
ed Zeleke

Yared-Zeleke

International Documentary Competiton for the Prize of the Town Innsbruck
Lampedusa – Peter Schreiner

13332762_10154678022640663_400548544803375887_n

Audience Award, sponsored by Innsbruck Marketing
Walnut Tree- Yerlan Nurmukhambetov

yerlan (2)

Südwind Prize, awarded by a selected student jury
Ixcanul – Jayro Bustamante

13267735_10154678024815663_9013855549071684111_n

Prize of the University of Innsbruck
Subotika – Peter Volkart

13321891_10154678025440663_4747740705184688218_n

IFFI Award of Honour
Mohammed Soudani

read more