BAMAKO

Vertreter der afrikanischen Bevölkerung haben einen Prozess angestrebt gegen den Internationalen Währungsfonds und die Weltbank, weil sie diese zur Rechenschaft ziehen wollen für das, was auf dem afrikanischen Kontinent schief läuft. Der Wohnhof wird also gleichzeitig Gerichtshof, und während Anklagende, Zeugen und Verteidiger ihre Standpunkte vertreten, spielt das Leben munter weiter, als wäre da gar nichts Besonderes.

Frankreich/Mali 2006
Regie: Abderrahmane Sissako
118 min, 35 mm, Farbe, OF mit dt. UT
In Kooperation mit Südwind Tirol

2007, Archiv, Preis des Französischen Kulturinstitutes Innsbruck

Schlagwörter: , ,